Warum Edelstahlheizkörper?

Viele Fachhandwerker und Planer wissen um das Problem der Korrosionsmöglichkeit bei Heizkörpern aus Stahl. Soll das vermieden werden, müssen z. B. der Aufstellungsort, die Abstandsmaße oder auch die Raumbelüftung beachtet werden.
 
Stahlheizkörper mit Rost.Aus den Normen und Richtlinien der Fachverbände geht hervor, dass die Einsatzmöglichkeiten von Stahlheizkörpern begrenzt sind. Für Stahlheizkörper mit Oberflächenbeschichtung (Farbe / Lacke) ist der Geltungs- bzw. Einsatzbereich klar definiert. Eben jene Heizkörper, die sich innerhalb des Sprühbereiches von Waschbecken, WC´s,  Badewannen etc. befinden, sind NICHT GEEIGNET! Damit kann jeglicher Gewährleistungsanspruch verloren gehen! Für Räume mit aggressiver und / oder feuchter Atmosphäre gilt gleiches. Sollten also unter den vorgenannten Bedingungen üblich lackierte Heizkörper avisiert sein, ergibt sich ein hohes Risiko hinsichtlich der Haltbarkeit. Da ist es nicht nur sachlich, sondern auch fachlich richtig, Edelstahlheizkörper zu empfehlen und einzusetzen.

Besonders in relativ kleinen Bädern oder bei baulich nicht veränderbaren Bedingungen, wo eine Unterschreitung des „Sprühabstandes“ unvermeidbar ist, sind Heizkörper aus Edelstahl besonders geeignet. Edelstahlheizkörper sind nicht nur „die Alternative“ sondern können auch „die Notwendigkeit“ sein! Edelstahl Heizkörper sind optisch ansprechend und von enormer Lebensdauer. Für den Kunden sind die einmaligen Anschaffungs- und Montagekosten sowie eine fast unbegrenzte Haltbarkeit von großem Nutzen. „Die Billigkeit“ von rostenden Heizkörpern wird bedeutungslos.
 

Zurück